Känguru-Wettbwerb 2018

Wir gratuliereren den Preisträgern des Känguru-Wettbewerbs ganz herzlich. Jeweils ein 3. Preis ging an

  • Oskar Wanka, Klasse 4b
  • Konstantin Dieterle, Klasse 4a
  • die weitesten Kängurusprünge der Schule hat Emil Höß, Klasse 4c, gemacht.

 

Insgesamt haben sich 43 Dritt- und Viertklässler an dem Wettbewerb beteiligt.

Pressemitteilung vom11.04.2018

Wissen wie´s wächst und schmeckt

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Kaufbeuren veranstaltet gemeinsam mit der Gärtnerei Blumen Fürst eine Pflanzaktion an der Schraderschule

Kaufbeuren – Gespannt warteten 25 Zweitklässler der Schraderschule auf die Mitarbeiter des AELF Kaufbeuren und der Gärtnerei Blumen Fürst. Ihre Klassenlehrerin Simone Swoboda hat sie schließlich schon gut auf den Aktionstag eingestimmt. Fleißig haben sie bereits vor den Osterferien leere Tetrapaks von zu Hause mitgebracht und für die Pflanzaktion vorbereitet. Diese durften sie dann sofort mit Erde befüllen. Vorsichtig legten sie einige Radieschensamen darauf und bedeckten das Saatgut behutsam mit Erde. Nach dem gründlichen Angießen beschrifteten die Kinder ihre Kartons und werden nun in den nächsten Wochen ein besonderes Augenmerk auf ihr Werk haben. Damit war die Pflanzaktion aber noch nicht zu Ende. Im Anschluss durften sie gemeinsam mit Claudia Costian von der Gärtnerei Blumen Fürst große Kisten mit Erde befüllen und mit Salatpflänzchen und Schnittlauch bepflanzen. Auch hier wurden zusätzlich Radieschensamen ausgesät und die Kisten gut gegossen. Die Gärtnerin erklärte den Schülerinnen und Schülern zum Abschluss, wie sie die Pflänzchen pflegen müssen. Sollte es kalt werden, müssen die Kisten abgedeckt werden. Jeden Morgen werden die Kinder Ausschau nach Schnecken halten. Ein „Gießteam“ garantiert für ausreichend, aber nicht zu viel Wasser. So gut mit allen wichtigen Informationen versorgt, dürfen nun die Zweitklässler ihre Pflanzen fünf Wochen lang hegen und pflegen.

Mitte Mai wird dann die zweite Aktion des Programms „Wissen wie´s wächst und schmeckt“ stattfinden. Gemeinsam mit Sabine Schäfer und Sabine Häberlein vom AELF Kaufbeuren werden die Kinder das Gemüse dann ernten und daraus Wraps zubereiten.

 

Die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten setzen jährlich einen neuen Schwerpunkt in ihrer Ernährungsbildung. 2018 steht das Thema Lebensmittelherkunft für die Zielgruppe Kinder im Mittelpunkt. Schüler der 2. und 3. Klassen der Grundschulen sollen am Beispiel von Gemüse, Kräutern und Salat den Weg der Lebensmittel vom Samen bzw. kleinen Pflanze bis zum fertigen Gericht in der Schule erleben können. Im kleinen Format – anhand einer Pflanzkiste – gehen sie der Frage nach: „Wo kommt mein Essen her? Initiator ist das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

 

 

________________________

Kommende Termine

________________________

Der Unterricht in den Musik - AGs Flötenchor, Altflöte und Schulchor beginnt in der Woche ab dem 17. September. Alle anderen AGs beginnen in der Woche ab dem 1. Oktober.  

Erreichbarkeit

Telefonisch sind wir wieder erreichbar, allerdings funktioniert das Fax-Gerät noch nicht.